Weihnachtsgeschenk: Heimatbund spendet 2.800,- €

Scheckübergabe Filmschätzchen 2015 und 2016

Scheckübergabe Filmschätzchen 2015 und 2016

Über ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk dürfen sich die Bewohner des Christophorus-Wohnhauses Oeventrop freuen. Werner Bühner, Heimatbund-Vorsitzender und langjähriger Videofilmer und Vertoner der „Arnsberger Filmschätzchen“ überreichte am Donnerstagabend im „Ratskeller“ einen Scheck in Höhe von 2800 Euro an Ulrike Häger als Leiterin der Einrichtung. Die Schützenfilmveranstaltungen der Jahre 2015 und 2016, die Filmschätzchen des Heimatbundes der letzten beiden Jahre sowie der Erlös einer Schützenfete bei „Tünn“ Henneke ergeben zusammen diesen ansehnlichen Betrag. Noch wenige Minuten vor der Übergabe wurde der Scheck um 100 Euro aufgestockt, der Spender wollte allerdings nicht genannt werden. Das Geld soll nun zur Mitfinanzierung der Freizeitaktivitäten der Bewohner des Christophorus-Wohnhauses genutzt werden.

An der Scheckübergabe im Ratskeller konnte Bühners Mitstreiter, Rainer Laudage leider nicht teilnehmen. Da er sich um die Schützenfilme besonders verdient gemacht hat, bedauerten die Vertreter des Heimatbundes und der Bürgerschützen sehr, ihn nicht begrüßen zu können.

Im Bild: Ulrike Häger (Leiterin Christohorus-Wohnhaus) und die Beiratsmitglieder Sandra Neuber, Erika Dabers und Ute Reimann sowie Vertreter des Heimatbundes und der Bürgerschützen. Rechts Heimatbund-Chef Werner Bühner.

Text und Foto: Wolfgang Becker, Quelle: www.derwesten.de

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.